FAQ

Nein! Verblendziegel sind aus echten, handgemachten 80-130 jährigen Backsteinen, die aus dem Gebäudeabbau stammen.

Die Backsteine sind Reichsformat-Steine mit ca. 25cm x 6,5cm x 12,5cm und haben eine rötliche bis graue Tönung.

Da die Form und Masse der alten Backsteine ungleichmäßig sind, kann man den Bedarf pro Quadratmeter nur schätzen.
Es sind ca. 48 Stück bei 1cm Fugenbreite.
Bei der Bestellung ist der an den Ecken- und Reihenbeginn entstehenden Schnittverlust – über die auskalkulierte, benötigte Nettomenge – zu berücksichtigen!

Manche äußere Schnitte haben Risse, Mörtelreste, oder runde Ecken, sind krumm oder mangelhaft. Aber genau wegen dieser „Fehler” individuell und echt rustikal.

An den Antikschnitten gibt es einige wenige Mörtelreste, damit man die Fläche nach seinem eigenen Geschmack gestalten kann.

Je mehr Mörtel man an der Fläche lässt, desto rustikaler wird der Effekt. Eine sehr gereinigte (Mörtellose) Fläche wirkt nicht mehr so alt und nostalgisch.

Beim Transport und Laden können natürlich einige Schnitte brechen, aber diese Stücke könnten am Rand der Wände und Ecken verwendet werden. Die Antikschnitte könnten gar perfekt zusammengepasst werden. In solchen Fällen bleibt ein dünner Riss was die Fläche aber noch rustikaler werden lässt.

Ich empfehle unseren Schomburg Flexkleber AK7P dazu. Dieser ist Geschmeidig und leicht verarbeitbar. Hat eine lange klebeoffene Zeit. Ist besonders standfest und für innen und außen geeignet.

Sie benutzen am besten einen Winkelschleifer mit Diamant-Scheibe. Zu anspruchsvollen Eckbeginnen empfehle ich, jede zweite Reihe mit einem kurzen Schnitt zu beginnen. Bei positiven Ecken ist die Verwendung von Eckelementen ratsam.

Ich empfehle unsere Hausfugenmasse dazu, da der Farbton optimal passt.

Nein! Verblendziegel sind aus echten, handgemachten 80-130 jährigen Backsteinen, die aus dem Gebäudeabbau stammen.

Die Backsteine sind Reichsformat-Steine mit ca. 25cm x 6,5cm x 12,5cm und haben eine rötliche bis graue Tönung.

Da die Form und Masse der alten Backsteine ungleichmäßig sind, kann man den Bedarf pro Quadratmeter nur schätzen.
Es sind ca. 48 Stück bei 1cm Fugenbreite.
Bei der Bestellung ist der an den Ecken- und Reihenbeginn entstehenden Schnittverlust – über die auskalkulierte, benötigte Nettomenge – zu berücksichtigen!

Manche äußere Schnitte haben Risse, Mörtelreste, oder runde Ecken, sind krumm oder mangelhaft. Aber genau wegen dieser „Fehler” individuell und echt rustikal.

An den Antikschnitten gibt es einige wenige Mörtelreste, damit man die Fläche nach seinem eigenen Geschmack gestalten kann.

Je mehr Mörtel man an der Fläche lässt, desto rustikaler wird der Effekt. Eine sehr gereinigte (Mörtellose) Fläche wirkt nicht mehr so alt und nostalgisch.

Beim Transport und Laden können natürlich einige Schnitte brechen, aber diese Stücke könnten am Rand der Wände und Ecken verwendet werden. Die Antikschnitte könnten gar perfekt zusammengepasst werden. In solchen Fällen bleibt ein dünner Riss was die Fläche aber noch rustikaler werden lässt.

Ich empfehle unseren Schomburg Flexkleber AK7P dazu. Dieser ist Geschmeidig und leicht verarbeitbar. Hat eine lange klebeoffene Zeit. Ist besonders standfest und für innen und außen geeignet.

Sie benutzen am besten einen Winkelschleifer mit Diamant-Scheibe. Zu anspruchsvollen Eckbeginnen empfehle ich, jede zweite Reihe mit einem kurzen Schnitt zu beginnen. Bei positiven Ecken ist die Verwendung von Eckelementen ratsam.

Ich empfehle unsere Hausfugenmasse dazu, da der Farbton optimal passt.